Erhöhtes Risiko

Foto von Gustavo Fring von Pexels

Einige psychische Krankheitsbilder führen in ähnlicher Weise wie manche körperliche Krankheiten zu einem schwereren Verlauf von COVID-19. Die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (ÖGPP) empfiehlt daher gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Sozialpsychiatrie …

In guter Gesellschaft

Foto von Jeffrey Czum von Pexels

Ausgerechnet im Zoo geriet Charles Darwin, Begründer der Evolutionstheorie, in Panik. Er zitterte, weinte, hatte Todesangst und war benommen. „Heute würde man seine Krankheit als Panikstörung mit Agoraphobie etikettieren“, schreibt der deutsche Psychiater Borwin Bandelow …

Raus aus dem Teufelskreis

Pexels Pixabay

Panikattacken kommen vielfach aus dem Nichts und Betroffene leben in ständiger Furcht vor der Angst. Depressionen, Frustration, soziale Unsicherheiten und schließlich vollkommene Erschöpfung sowie Burnout können die Folgen sein. Der Wiener Psychotherapeut Bernd Thell kann …

Furcht und Zittern

Bild von Anemone123 auf Pixabay

Angststörungen zählen neben Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Neben einer genetischen Vorbelastung oder neurobiologischen Faktoren können auch negative Lebensereignisse wie Todesfälle oder Trennungen Panikattacken auslösen. Ein sonniger Vormittag in …

Was uns prägt

Image by Free Photos from Pixabay 1

Nach wie vor ist es in Österreich alles andere als selbstverständlich, dass Kinder aus Armutsfamilien oder Arbeiter*innenkinder einen höheren Bildungsabschluss als ihre Eltern erreichen. „Die neoliberale Losung, alle seien mit denselben Chancen geboren und müssten …